Unwetterwarnungen

Warnkarte Deutscher Wetterdienst

 

Warnungen vor extremen Wetter Vorabinformation Unwetter
Unwetterwarnungen Hitzewarnung
Warnungen vor markantem Wetter UV-Warnung
Wetterwarnungen keine Warnung

 

Bauzaun und Sturmwarnungen

Bauzäune sind mobile Gegenstände, die im Normalfall anfangs vorschriftsmäßig montiert und im Laufe des Baufortschritts öfters mal teilweise demontiert werden, ohne wieder richtig montiert zu werden.

 

Schellen werden entfernt, damit ein LKW mal kurz was anliefern kann, oder es werden Durchgänge provisorisch geschaffen, die dann nicht mehr verschlossen werden. Dadurch verliert der Bauzaun natürlich seine Stabilität.

 

Das gilt insbesondere für Bauzäune, die mit Planen versehen sind, an denen Bauschilder befestigt wurden oder bei Bretterzäunen. Prüfen Sie bitte gewissenhaft bei Sturmwarnungen die auf der Baustelle befindlichen Zäune – so können Kosten gespart und Beschädigungen verhindert werden. Wir machen Sie noch einmal darauf aufmerksam, dass die Verkehrssicherungspflicht des Zaunes Ihnen  als Nutzer des Zaunes obliegt.

 

 

Checklisten bei Sturm

Checkliste Offener Bauzaun

  • Stehen alle Bauzäune in den entsprechenden Betonfüßen?
  • Sind die Felder mit Schellen verbunden?
  • Stehen die Felder auf ebenem Untergrund – gegebenenfalls unterfüttert?
  • Torfelder sind entweder zu schließen und mit einer Kette zu verbinden oder im offenen Zustand zu arretieren. Einzelne Felder, die ungesichert hin und her bewegt werden können, können mit Leichtigkeit umgerissen werden.
  • Entfernen Sie größere Werbetafel, damit die Windangriffsfläche geringer wird.

Checkliste Offener Bauzaun mit Plane

  • Sind an allen Feldern die den Zaun betreffen Spezialstreben angebracht?
  • Sind die Spezialstreben standfest und fest mit den Feldern verbunden?
  • Befinden sich mindestens vier Betonfüße auf jeder Spezialstrebe?
  • Sind die Felder mit den Spezialstreben unten mittels selbstschneidender Schrauben verbunden?
  • Torelemente sind zu schließen oder so zu arretieren, so dass sie vom Sturm nicht umgeweht werden können.

Checkliste Geschlossener Bauzaun (Holz)

  • Sind alle Bretter mit den Ständern verbunden und mit einem Kopfteil (was in den Ständern eingeführt ist) versehen?
  • Sind die Kopfteile verschraubt?
  • Steht der Bretterzaun eben?
  • Befinden sich mindestens sechs Betonfüße auf den Ständern und sind diese auch ordentlich gestapelt?
  • Gegebenenfalls können die Ständer auch noch zusätzlich mit Stahlträgern oder anderen Ballasten bauseits beschwert werden.
  • Tore bitte schließen und fest arretieren, ggf. davor und dahinter Betonfüße oder Ballast legen, um ein Aufschwenken durch den Sturm zu verhindern.

Bitte vergessen Sie nicht, dass es sich bei mobilen Bauzäunen um bewegliche Gegenstände handelt. Versuchen Sie die am Bauzaun parkenden Fahrzeuge entfernen zu lassen, um das Risiko der Beschädigung zu minimieren.

 

Sie als Bauzaunmieter haben die Verkehrssicherheitspflicht über den von uns angemieteten Bauzaun. Daher sollten dringend die auf Ihrer Baustelle befindlichen Bauzäune überprüft und ggf. geschlossen bzw. in ordnungsgemäßen Zustand gebracht werden.