Security Bauzäune

Security Bauzaun

Immer häufiger reicht eine einfache Baustellenabsperrung nicht mehr aus. In dem Fall muss der offene Bauzaun aufgerüstet werden. Dies ist in vielfältiger Weise möglich.

Klicken Sie hier um die Galerie einzusehen

Hochsicherheitsschelle

Die Hochsicherheitsschelle

Durch das erforderliche Spezialwerkzeug lässt sich die Schelle

nicht von Unbefugten öffnen. Dadurch erlangt

der Bauzaun eine wesentlich höhere Sicherheit.

 

Aushebesicherung

Die Aushebesicherung

Die Aushebesicherung verhindert wie der Name schon sagt, dass der Bauzaun von Fremden aus den Betonfüßen gehoben werden kann um sich Zugang zur Baustelle zu verschaffen. Sie werden in der Regel mit einer Standard-Schelle montiert.

Erdanker

Der Erdanker

Wenn Bauzaunfelder verankert werden sollen und der Untergrund ziemlich weich ist, bietet sich der Erdanker an. Er wird in den Boden geschlagen und mit dem Bauzaunfeld mittels einem Kabelbinder oder dicken Draht verbunden.

Y-Halter

Der Y-Halter

Wenn der Bauzaun mit Stachel- oder Natodraht versehen werden soll gibt es mehrere Halter-Varianten, Der Y-Halter ermöglicht die Aufnahme von 2x 3 Lagen Stacheldraht, zuzüglich kann noch eine Lage Natodraht befestigt werden.

Stacheldrahthalter

Der abgewinkelte Stacheldrahthalter

Wenn der Zaun nicht mit Nato- sondern nur mit Stacheldraht versehen werden soll, bietet sich der abgewinkelte Stacheldraht an. Er hat eine Aufnahmemöglichkeit von 3 Stacheldrähten.

Bauzaunstrebe

Die Bauzaunstrebe

Um den Bauzaun zusätzlich gegen Umstürzen zu sichern kann die Bauzaunstrebe eingesetzt werden. Dank der Platte am Fuss der Strebe kann diese mit Betonfüßen beschwert werden, mit Erdanker versehen oder angedübelt werden
Die Bodenplatten sind so konzipiert, dass ebenfalls Erdhülsen als Bodenanker verwendet werden können.